Sklaverei gibt es noch heute und sie arbeiten für uns

„Für die SoLaWiese-Lebensmittel arbeiten keine Sklaven.“Das steht auf unserer Website und davon sprechen wir in Gesprächen über unser Projekt.„Klingt gut –  aber ist das nicht selbst verständlich?“wurde ich neulich gefragt.Die traurige Antwort ist: „Leider nein, viele Bereiche unseres täglichen Lebens werden von moderner Sklaverei getragen, nicht nur die Lebensmittel Produktion, auch Kleidung, Sportgeräte und die„Sklaverei gibt es noch heute und sie arbeiten für uns“ weiterlesen

Wie alles begann

Wir schreiben das Jahr 2020.Im Frühling kommt eine Nachbarin auf Nik zu. Sie ist Eigentümerin eines 1,3 ha Ackers, dessen alter Pachtvertrag ausläuft und fragt sich, ob es nicht Menschen gibt die den Acker ökologisch und klimagerecht bewirtschaften möchten. Nik riecht die Chance für eine solidarische Landwirtschaft in Greene und macht sich auf die Suche„Wie alles begann“ weiterlesen